Matratzengrößen Tabelle (Länge & Breite in Zentimeter)

Abhängig vom gewählten Bett können unterschiedliche Matratzengrößen in Frage kommen. Während bei Erwachsenen die Auswahl oftmals riesig und flexibel ist, müssen Matratzen für Kinder exakt an die Größe des Kinderbettes angepasst werden. Zudem müssen die Matratzen aufgrund des Wachstums der Kinder häufiger als bei Erwachsenen ausgetauscht werden. Wir haben die verschiedenen Matratzen-Formate für Sie übersichtlich aufgelistet.

Matratzengrößen Tabelle als Überblick

Breite
Länge
190 cm200 cm210 cm220 cm
80 cm80x19080x200
90 cm90x19090x20090x21090x220
100 cm100x190100x200100x210100x220
120 cm120x190120x200120x210120x220
140 cm140x190140x200140x210140x220
160 cm160x190160x200160x210160x220
180 cm180x190180x200180x210180x220
200 cm200x200200x210200x220
220 cm220x220

Beliebteste Matratzengrößen als Bild

Beliebtesten Matratzengrößen in Deutschland

Beliebtesten Matratzengrößen in Deutschland

Was für Matratzengrößen gibt es für Paare?

Paare schlafen in der Regel in Doppelbetten. Abhängig von der Größe des Bettes und vom gewünschten Schlafkomfort kommen hierfür entweder zwei einzelne Single-Matratzen oder eine durchgehende Matratze für beide Schläfer in Frage. Die folgenden Matratzengrößen gibt es für Paare:

  • 140x200 cm Matratze: Mit einer Größe von 140x200 cm ist diese Matratzenform vor allem für sehr schmale Doppelbetten geeignet, welche nicht die Maße eines Queen-Size-Bettes erreichen. In der Regel kommen hier nur Matratzen mit der Größe 140x200 in Frage, da es keine passenden Einzelmatratzen gibt, welche doppelt in das Bett gelegt werden könnten.
  • 160x200 cm Matratze: Mit einer Größe von 160x200 cm ist diese Matratzenbreite optimal für ein Queen-Size-Doppelbett geeignet. Durch eine durchgehende Matratze in der Größe 160x200 cm kann eine Besucherritze wie bei zwei einzelnen Matratzen vermieden werden. Auch das Handling geht bei dieser Größe noch recht gut von der Hand und kann von einer Person gut bewältigt werden.
  • 180x200 cm Matratze: Mit einer Matratze in der Größe 180x200 können Doppelbetten zwischen Queen-Size und King-Size genutzt werden. Die angenehm große Breite der Matratze und der Wegfall der "Besucherritze" spielen bei der Entscheidung für eine Doppelmatratze oftmals eine wichtige Rolle. Dennoch ist eine Matratze mit 180x200 cm beim Drehen der Matratze und bei deren Bezug recht sperrig.
  • 200x200 cm Matratze: Mit einer Größe von 200x200 cm ist eine solche Matratze für ein echtes King-Size-Doppelbett geeignet. Die durchgehende Matratze bietet hierbei einen hohen Schlafkomfort und den Wegfall der oftmals als störend empfundenen Besucherritze. Allerdings ist das Wenden und auch das Beziehen einer Matratze mit 200x200 cm eine echte Herausforderung für viele Menschen.

Neben der reinen Größe der Matratze spielt auch der gewählte Härtegrad eine wichtige Rolle. Schließlich sollen sich nach Möglichkeit beide Personen auf der Matratze wohlfühlen und einen entspannten Schlaf genießen können. Haben Sie sich für eine passende Größe der Matratze entschieden, sollte der Härtegrad ebenfalls angepasst werden. Durch den Einsatz von einem Matratzen Topper kann dieser jedoch an die individuellen Ansprüche angepasst werden. Viel wichtiger ist, dass die Größe der Matratze zu den eigenen Schlafgewohnheiten passt.


Was für Matratzengrößen gibt es für Singles?

Auch Singles wissen einen hohen Schlafkomfort und somit eine hochwertige und passende Matratze sehr zu schätzen. Die verschiedenen Matratzengrößen für Singles sind selbstverständlich von den verwendeten Betten abhängig. Die folgenden Matratzengrößen sind bei Singles am beliebtesten:

  • 90x200 cm Matratze: Die Matratze mit 90x200 cm ist die Standardmatratze für schmale Einzelbetten. Diese Matratze kommt oftmals dann zum Einsatz, wenn kein Doppelbett gewünscht ist oder ein Doppelbett mit zwei Matratzen dieser Größe optimal genutzt werden kann. Die Größe 90x200 cm bietet ausreichend Raum für einen ruhigen Schlaf, der Schläfer muss sich allerdings an die Platzverhältnisse gewöhnen.
  • 100x200 cm Matratze: Eine Matratze mit 100x200 cm kommt sowohl in Einzelbetten als auch in King-Size-Doppelbetten zum Einsatz und überzeugt durch ihre komfortable Größe und ihr einfaches Handling. Im Einzelbett bietet die Matratze mit ihrer Größe von 100x200 cm ausreichend Raum für nächtliche Bewegungen und ist somit auch für aktive Schläfer eine gute Wahl.
  • 120x200 cm Matratze: Eine Matratze mit 120x200 cm ist für besonders breite und somit komfortable Einzelbetten konstruiert und eignet sich hervorragend für Singles, welche den besonderen Schlafkomfort suchen oder nachts sehr aktiv sind. Zudem bietet eine Matratze mit einer Größe von 120x200 cm ausreichend Platz, falls die eine oder andere Nacht nicht allein verbracht werden sollte.
  • 140x200 cm Matratze: Mit einer Größe von 140x200 cm ist eine Single-Matratze beinahe breit genug für ein Queen-Size-Doppelbett. Einzelbetten, in welche eine Matratze mit der Größe 140x200 cm passt sind allerdings mittlerweile keine Seltenheit mehr und spiegeln den hohen Schlafkomfort wieder, welchen der Nutzer einer solchen Matratze dank der Breite erwarten darf.

Neben der reinen Matratzengröße spielt selbstverständlich auch der Härtegrad der Matratzen eine erhebliche Rolle für den Schlafkomfort. Wer sich ein neues Bett kaufen möchte, sollte sich im Vorfeld über die gewünschte Matratzengröße und somit den verfügbaren Platz Gedanken machen. Klassische Einzelbetten spielen auch in Single-Haushalten immer weniger eine Rolle, sodass viele Singles mittlerweile auf breitere und somit komfortablere Matratzen zurückgreifen, um den eigenen Schlaf zu genießen und ausreichend Platz im eigenen Bett zu finden.


Welche Matratzengrößen gibt es für Kinder und Babys?

Kinder und Babys stellen ebenfalls hohe Anforderungen an eine Matratze. Denn bereits in jungen Jahren ist ein hoher Liegekomfort und eine gezielte Stützung des Körpers in der Nacht von besonderer Bedeutung. Neben den verschiedenen Matratzenarten kommen auch unterschiedliche Matratzen-Größen in Frage, wenn das Kinder- und Babybett eingerichtet werden soll.

  • 60x120 cm Kindermatratze: Eine Kindermatratze mit einer Größe von 60x120 cm ist vor allem in Betten für Babys und Kleinkindern zu finden. Mit der geringen Länge von 120 Zentimetern bietet diese Matratze dennoch ausreichend Platz für das Wachstum der Kinder und kann somit für einige Jahre verwendet werden. Allerdings gilt es bei der Matratze auch auf das Gewicht des Kindes zu achten.
  • 70x140 cm Kindermatratze: Eine Matratze mit 70x140 cm eignet sich vor allem für Kleinkinder und ist an deren Bedürfnisse optimal angepasst. Je nach Kinderbett bietet diese Matratze mit ihren Maßen von 70x140 cm ausreichend Raum für das körperliche Wachstum des Kindes. Die Härte der Matratze ist allerdings an die Größe und das Gewicht des Kleinkindes anzupassen.
  • 70x160 cm Kindermatratze: Eine Matratze mit 70x160 cm ist in vielen Kinderbetten zu finden. Die Länge von 160 Zentimetern bietet ausreichend Raum, damit diese Matratze auch in Zeiten stärkeren Wachstums der Kinder ohne Probleme über einen längeren Zeitraum verwendet werden kann. Wichtig ist die Matratze zu wechseln, wenn sich das Gewicht des Kindes ebenfalls rapide ändert.
  • 80x160 cm Kindermatratze: Mit einer Größe von 80x160 cm ist diese Kindermatratze aufgrund ihrer Breite besonders für lebhafte Schläfer eine interessante Wahl. Sie bietet mit ihrer Größe von 80x160 cm ausreichend Raum für die körperliche Entwicklung des Kindes, sollte aber in Hinsicht auf das Gewicht und die Gewichtsentwicklung in den passenden Härtegraden erworben werden.
  • 90x190 cm Kindermatratze: Mit einer Größe von 90x190 cm ist diese Kinderbettmatratze bereits sehr nah an einer normalen Matratze angelehnt. Einzig die Länge von 190 Zentimetern macht hier den Unterschied aus. Da jedoch einige Kinder- und Jugendbetten ein solches Größenformat unterstützen, ist dies in der Regel die letzte Kindermatratze vor dem Wechsel auf die Erwachsenengrößen.
  • 90x200 cm Kindermatratze: Die Kindermatratze mit 90x200 cm ist nicht mehr wirklich als Kindermatratze zu bezeichnen, sondern ist eine einfache Single-Matratze in standardisierter Größe. Wichtig ist jedoch, dass der Härtegrad der Matratze an das oftmals noch geringere Gewicht der jungen Heranwachsenden angepasst wird. Eine zu weiche Matratze kann ebenso wie eine zu harte Matratze das Schlafvergnügen nachhaltig beeinträchtigen.

Je besser die Matratze zum Schlafverhalten des Kindes passt, umso besser können sich Babys und Kinder in ihren Betten erholen und umso entspannter gelingt das Ein- und Durchschlafen. Abhängig vom gewählten Baby- oder Kinderbett können unterschiedliche Formate der Matratzen in Frage kommen. Diese bieten wiederum eigene Vor- und Nachteile für die Nachtruhe


Zwei einzelne Matratzen oder eine durchgehende?

In einem Doppelbett stellt sich oftmals die Frage, ob zwei einzelne Matratzen oder eine durchgehende Matratze zu bevorzugen sind. Dies hängt nicht zuletzt vom persönlichen und individuellen Geschmack ab. Bei einer durchgehenden Matratze übertragen sich in der Regel die Bewegungen beider Partner auf die Matratze, was von einigen Menschen als störend empfunden wird. Zudem kann keine individuelle Härte gewählt werden. Bei zwei einzelnen Matratzen allerdings gibt es den Nachteil der sogenannten "Besucherritze". Diese kann allerdings durch einen passenden Topper sehr einfach negiert werden. Zudem lassen sich zwei einzelne Matratzen deutlich leichter beziehen und wenden, während dieser Prozess bei einer großen Matratze entsprechend schwierig ausfällt.

Weitere Testberichte & Ratgeber

Fragen, Meinungen oder Feedback? Hinterlasse ein Kommentar!

Matratzen.info Testberichte