Lattenrost 90x200 cm Test & Beratung

Lattenrost Test 2018

Lattenrost 90x200

In der Praxis übernimmt ein Lattenrost viele wertvolle Aufgaben, so schont er beispielsweise die Matratze, liefert weitere Komforteinstellungen und hat eine stützende Funktion, auf die die Matratze schließlich aufbaut. Damit Sie in der Nacht einen erholsamen Schlaf finden, ist der Lattenrost eine wichtige Ergänzung für das Bettsystem.

Lattenrost Test 2018 - 90x200 Testsieger

Auf dem Markt gibt es viele Lattenroste von verschiedenen namhaften Herstellern. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle einmal vier ausgewählte Modelle aus dem Lattenrost Test kurz vorstellen.

Tauro 22914:

Eignet sich für alle Matratzen und kommt mit einem verstellbaren Kopfteil, passt folglich auch super, wenn Sie gern im Bett lesen oder TV schauen. Der Lattenrost arbeitet mit 28 Leisten, die in einem festen Rahmen befestigt werden. 7 Zonen sorgen für ein Höchstmaß an Komfort und gesundes Schlafen. Belastbar bis zu 180 kg.

Schlummerparadies Lattenrost

Besitzt eine verstellbare Kopfzone, eine Schulterfräsung und wurde zu 100 Prozent aus widerstandsfähiger Buche gefertigt. Inklusive einer Härte-Regulierung, mit satten 42 Federleisten bestückt und außerdem mit einem 7 Zonen Wirksystem vervollständigt. Wird vom Hersteller mit einer zehnjährigen Garantie gekennzeichnet und teilweise vormontiert ausgeliefert.

Betten-ABC Lattenrost MAX 1 NV MZV

Greift auf stabiles Schichtholz und einen Mittelholm zurück. 28 Federholzleisten werden mehrfach verleimt um Langlebigkeit zu garantieren. Kann bis zu 130 kg belastet werden, besitzt aber keine Verstellmöglichkeiten im Fuß- oder Kopfbereich. Der Lattenabstand beträgt 3 cm, eignet sich daher für alle Matratzen gleichermaßen gut. Der Mittelzonenbereich besitzt eine individuelle Härtegradverstellung, insgesamt ist der Lattenrost mit 90x200 cm Maßen 7,5 cm hoch.

FMP Rhodos KF

Mit sieben Zonen, vom Kopf bis zu den Fersen. Das Holz für den Lattenrost wurde aus nachhaltiger Forstwirtschaft bezogen, ein Mittelgurt sorgt für eine optimale Gewichtsverteilung. Arbeitet mit flexiblen Kappen aus Kautschuk und 44 Leisten. Sowohl das Kopf- als auch das Fußteil lassen sich individuell im Winkel verstellen. Kann bis zu maximal 180 kg belastet werden.

Besten Lattenrost in 90x200 cm Größe finden

Welcher Lattenrost für Sie die ideale Wahl darstellt, hängt vor allem von Ihren Anforderungen und Wünschen ab. Wie schon bei den Matratzen, gibt es nämlich verschiedene Lattenroste, die sich nicht nur im Preis, sondern auch in der Konstruktion teilweise stark voneinander unterscheiden. Die grundlegenden, fundamentalen Vorzüge bleiben immer erhalten, so beispielsweise die zusätzliche Stützung des Körpers oder die Belüftung der Matratze. Wer einmal genauer hinschaut, wird aber dennoch große Unterschiede feststellen können. Deshalb soll an dieser Stelle nachfolgend einmal erläutert werden, worin sich die einzelnen Lattenrost-Arten voneinander differenzieren und welche Vor- sowie Nachteile sie jeweils mit sich bringen.

Federholzrahmen im Test

Ein Lattenrost als Federholzrahmen ist der zeitlose Klassiker schlechthin. Federholzrahmen waren es gewissermaßen, die später den Weg für weitere Varianten ebneten. Obwohl es sich hierbei um einen Klassiker handelt, ist das keinesfalls gleichbedeutend mit einer minderen Qualität. Federholzrahmen sind nach wie vor sehr gute Allrounder, bei denen üblicherweise eher lange Holzleisten in einen massiven Rahmen aus Holz verbaut werden, welcher diese sicher hält und Stabilität mit sich bringt. Ein solches Lattenrost mit 90x200 cm Maßen kann einzeln in Single-Betten oder separat in Doppelbetten verwendet werden. Teilweise sorgen einzelne Liegezonen, unter anderem im Becken- oder Gesäßbereich, für weiteren Komfort. Der Mittelgurt wird bei solchen kleineren Lattenrosten nicht zwingend realisiert. Besitzt der Lattenrost noch Optionen zur Anpassung an das Gewicht, der Liegehärte oder beim Härtegrad, lässt sich dieser spezifischer an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Rollrost in 90x200

Ein Rollrost mit Maßen von 90x200 cm begeistert mit Hinblick auf die Vorteile vor allem durch die hohe Mobilität sowie einen günstigen Preis. Anders als bei anderen Lattenrosten in 90x200 cm Größe, kommt hier kein fest verbauter, starrer Rahmen zum Einsatz, da die Holzleisten über ein elastisches Band miteinander verbunden werden. Dadurch lässt sich der Rollrost sehr leicht von A nach B transportieren und kann ebenso bequem eingesetzt werden. Nachteile zeigen sich dann, wenn spezielle Anforderungen vorliegen. Ein Rollrost lässt sich nämlich nicht individuell verstellen, weshalb diese preisgünstigen Lattenroste vor allem für Menschen ohne orthopädische Probleme eine gute Wahl darstellen, die zugleich den Geldbeutel schont. Die Schwächen hinsichtlich der Komforteinstellungen sollten durch eine hochwertige Matratze ausgeglichen werden, wobei Verstellmöglichkeiten, wie beispielsweise das Hochstellen des Kopfteils, mit dieser ebenfalls nicht möglich sind.

Tellerlattenrost Test

Ein Lattenrost in 90x200 cm Größe kann auch mit Tellern statt Leisten arbeiten. Diese sehen in der Praxis dann etwas wie kleine Ufos oder eben Teller aus, können sich in einer dreidimensionalen Ebene drehen und bieten somit in jedem Winkel und zu jeder Himmelsrichtung eine perfekte Balancierung des Körpergewichts. Tellerlattenroste gelten als besonders schonend für die Gelenke und die Muskulatur, was sie zur perfekten Alternative für Menschen macht, die häufiger unter orthopädischen Problemen leiden oder bereits eine Leidensgeschichte mit Rückenschmerzen haben. Bei einem Lattenrost mit 90x200 cm Größe werden in der Regel um die 60 solcher Tellermodule verbaut. Generell gilt immer: mehr Teller bringen im Gegenzug auch mehr Komfort, dafür steigt der Preis vom Lattenrost an. Nachteile sind vor allem mit Hinblick auf den Geldbeutel zu suchen, denn ein Tellerlattenrost kostet definitiv mehr als preisgünstige Alternativen.

Elektrischer Lattenrost als gute Alternative

Bei einem elektrischen Lattenrost wird, getreu des Namens, Strom als zusätzliche Hilfe hinzugenommen. Bedeutsam ist das insbesondere bei den Verstellmöglichkeiten. Diese Form der Lattenroste besitzt diese also nicht nur zwingend, sie lassen sich zugleich ohne großen Kraftaufwand umsetzen. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig, die wohl bekannteste Option ist die individuelle Anpassung vom Kopfteil. Wer sich einen elektrischen Lattenrost wünscht, muss dafür aber tiefer in den Geldbeutel greifen.

Lattenrost mit Motor in 90x200 cm

Ein hochwertiger Lattenrost mit Motor wird insbesondere von Senioren gern eingesetzt. Der Lattenrost kann durch den integrierten Motor an verschiedenen Stellen individuell angepasst werden, beispielsweise um das Becken anzuheben/abzusenken oder solche Vorgänge auch im Bereich der Waden, Oberschenkel oder beim Kopf auszulösen. Das ermöglicht ein Höchstmaß an Komfort und Individualität, wobei Abstriche bei der Mobilität in Kauf genommen werden müssen. Selbst ein kleiner Lattenrost mit 90x200 cm ist noch ausgesprochen schwer, zudem müssen Sie bedenken, dass der Motor auch unter dem Bett/Lattenrost verstaut gehört. Deshalb sollten Sie sichergehen, dass Ihr Bettsystem damit kompatibel ist, also vor allem genügend Freiraum nach unten hin besitzt. Die Steuerung erfolgt über eine Fernbedienung und kann selbst dann erfolgen, wenn Sie aktuell im Bett liegen. Nachteile, abgesehen von der Mobilität, sind der recht hohe Preis und das sehr hohe Eigengewicht, was meist einen Einbau vom Fachmann erforderlich macht.

Weitere Lattenrostgrößen:

Worauf beim Kauf eines 90x200 cm Lattenrost achten?

- Achten Sie immer darauf, dass der gewählte Lattenrost tatsächlich zu Ihrer Matratze passt, denn nur so können die Vorteile wirklich ausgeschöpft werden. Federkernmatratzen sind ein guter Allrounder, eignen sich aber nicht für verstellbare Lattenroste. Bei Schaumstoff-, Latex- und Viscomatratzen ist das hingegen kein Problem. Kaltschaummatratzen dürfen nicht auf Lattenrosten mit mehr als 4 cm Freiraum zwischen den Leisten liegen, da der Schaum sonst durchhängt und beschädigt wird. Generell harmonieren Schaumstoffmatratzen sehr gut mit Tellerlattenrosten!

- Informieren Sie sich über die Anzahl der Leisten/Tellermodule! Üblicherweise steht eine hohe Zahl auch für eine entsprechend hohe Qualität

- Wenn Sie sich verstellbare Bereiche oder bestimmte Zonen wünschen, müssen Sie darauf ebenfalls beim Kauf achten. Im Idealfall entspricht die Anzahl der Zonen der Ihrer Matratze

- Die Leisten sollten außerdem immer auf flexiblen (Kautschuk-)Kappen gelagert werden. Das ist ein weiteres Indiz für Qualität und wirkt sich unter anderem positiv auf die Langlebigkeit aus!

Generell sollten außerdem natürlich noch allgemeine Umstände berücksichtigt werden. So müssen Personen mit einem hohen Körpergewicht auch ein Lattenrost wählen, welches dafür konzipiert wurde. Das Bett (und der Freiraum darunter) müssen ebenso mit der Auswahl harmonieren.

Darum ist ein Lattenrost eine gute Wahl für Sie!

Der Lattenrost birgt nicht nur für Komfort für Sie, sondern schont zugleich Ihre Matratze. Diese muss nämlich in der Lage sein zu atmen, was nicht mehr funktioniert, wenn sie flach auf dem Bett oder gar auf dem Boden liegen würde. Wird diese stattdessen auf einem Lattenrost abgelegt, profitiert sie immer von den Freiräumen zwischen den Leisten beziehungsweise Tellern, weshalb eine kontinuierliche Belüftung gewährleistet ist. Das hilft Bakterienbefall und Schimmel zu verhindern und erhöht die Langlebigkeit der Matratze. Hochwertige Lattenroste sind dank ihrer abfedernden Eigenschaften und möglicher Verstellungen außerdem eine echte Wohltat für Ihren Körper, die Muskulatur und das Skelett. Zuletzt ist ein Lattenrost mit 90x200 cm Maßen speziell in Doppelbetten eine gute Wahl, da beide Partner so ihre persönlichen Präferenzen realisieren können.

Weitere Testberichte & Ratgeber