Heizdecke Test

Heizdecken im Test

Heizdecken im Test

Heizdecken bringen eine angenehme Wärme mit sich und sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Durch den Einsatz entsprechender Decken, möglicherweise in Kombination mit Heizkissen, lassen sich Verspannungen lösen und der Schlafkomfort wird deutlich erhöht. Es folgen eine Vorstellung unterschiedlicher Modelle und ergänzende Hinweise rund um den Kauf von Heizdecken.

Heizdecke Testsieger 2018


Medisana HU 665

Mit dem Modell Medisana HU lässt sich der gesamte Körper erwärmen und entspannen. Das praktische Bedienelement sorgt für eine besonders unkomplizierte Handhabung und die drei unterschiedlichen Temperaturstufen ermöglichen eine individuelle Anpassung. Des Weiteren zeichnet sich diese Ausführung durch ein spezielles Sicherheitssystem mit Überhitzungsschutz aus: Demzufolge wird die Temperaturentwicklung technisch überwacht, was für eine sichere Verwendung von zentraler Bedeutung ist. Nach drei Stunden erfolgt eine automatische Abschaltung, was den sicheren Betrieb des Modells Medisana HU zusätzlich unterstreicht. Aufgrund des abnehmbaren Schalters ist diese Decke problemlos waschbar und der Öko-Tex Standard 100 verdeutlicht den hohen Qualitätsstandard.


Beurer TS 15

Das Wärmeunterbett Beurer TS 15 bietet eine maximale Leistung von 65 Watt und besteht aus besonders weichem Vlies-Material. Um das Verrutschen während des Liegens zu verhindern, lässt sich dieses Modell ohne großen Aufwand an der Matratze fixieren. Außerdem lässt sich die Funktionsweise in Form der zugehörigen Kontrollleuchte überprüfen und die verschiedenen Temperaturstufen gewährleisten eine perfekt abgestimmte Temperierung. Das Wärmeunterbett Beurer TS 15 ist ebenfalls abwaschbar und kann in der Maschine bei bis zu 30° gereinigt werden. Ergänzende Qualitätsmerkmale wie ein funktionaler Überhitzungsschutz vervollständigen die umfassende Ausstattung.


Medisana HDW Heizdecke 60227

Im Gegensatz zu den Wärmeunterbetten Medisana HU und Beurer TS 15 handelt es sich beim Modell Medisana HDW 60227 um eine klassische Heizdecke: Die maximale Leistung dieser Ausführung beträgt 120 Watt und für die Erwärmung stehen insgesamt vier unterschiedliche Temperaturstufen zur Auswahl. Ein zusätzliches Feature ist die praktische Vorwärmfunktion, während die integrierte Abschaltautomatik einen hohen Nutzungskomfort garantiert. Wie die vorgestellten Wärmeunterbetten basiert auch die Medisana HDW Heizdecke 60227 auf einem funktionalen Überhitzungsschutz, sodass zu hohe Temperaturen automatisch verhindert werden.


Beurer UB 75

Das Modell Beurer UB 75 Ist ein Wärmeunterbett mit beleuchteter Funktionsanzeige und Abschaltautomatik. Die Oberseite dieser Ausführung besteht aus Baumwolle und die Unterseite aus Vlies. Die Schnellheizung bietet innerhalb kürzester Zeit ein angenehm wärmendes Gefühl und die sechs verschiedenen Temperaturstufen ermöglichen eine individuelle Justierung. Dank der abnehmbaren Zuleitung ist das Wärmeunterbett Beurer UB 75 bedenkenlos waschbar und die fünf Jahre Garantie vom Hersteller bieten den Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit. Neben dem risikofreien Kauf punktet das Modell UB 75 aus dm Hause Beurer mit einem zuverlässigen Überhitzungsschutz.


Beurer HD 75

Die Heizdecke Beurer HD 75 basiert auf einer elektronischen Temperaturregelung und einem funktionalen Sicherheitssystem. Die flauschige Oberfläche bietet einen hohen Komfort beim Schlafen im Bett oder beim Zudecken auf der Couch. Zudem ist das verarbeitete Material atmungsaktiv, was für die angenehm wärmende Wirkung von großem Vorteil ist. Zusätzlich gehen die sechs unterschiedlichen Temperaturstufen mit einer hohen Flexibilität einher. Auch die Heizdecke Beurer HD 75 kann durch die regelmäßige Maschinenwäsche gereinigt und gepflegt werden, sodass die makellose Optik dauerhaft erhalten bleibt.


VIDABELLE 12372

Das VIDABELLE 12372 Wärmeunterbett besteht aus weichem Polyester, was mit einem besonders geringen Gewicht einhergeht. Des Weiteren gewährleistet die effektive Wärmeentwicklung eine gleichmäßige Verteilung der Wärme in sämtlichen Bereichen. Außerdem ist das Modell VIDABELLE 12372 durch die schnelle Aufheizung sofort einsatzbereit und der zugehörige Heizregler erlaubt eine optimale Anpassung der Temperatur. Aufgrund der Abmessungen von 150 x 80 Zentimeter ist diese Ausführung für alle gängigen Matratzentypen geeignet und der Oko-Tex Standard 100 garantiert die Verarbeitung schadstofffreier Materialien.


Welche Unterschiede haben Wärmeunterbetten und Heizdecken?

Der grundlegende Unterschied zwischen Heizdecken und Wärmeunterbetten findet sich in der jeweiligen Positionierung: Eine Heizdecke wird über den Körper gelegt und lässt sich somit variabel liegend im Bett, aber auch sitzend auf der Couch oder im Sessel verwenden. Wärmeunterbetten werden hingegen direkt auf einer Matratze platziert: Die integrierten Heizdrähte der entsprechenden Modelle sind so verteilt, dass sie dem gesamten Körpergewicht standhalten und eine gleichmäßige Erwärmung erzielen.


Ist die Verwendung von Heizdecken gefährlich?

Grundsätzlich ist die Nutzung von Heizdecken nicht gefährlich, wenn die Anleitungen und Hinweise der Hersteller befolgt werden. Einige Decken dürfen zum Beispiel nicht mit Gewicht belastet werden, da sonst eine Beschädigung der Drähte droht. Im Extremfall kann ein Wohnungsbrand die Folge sein, was die Wichtigkeit einer umsichtigen Verwendung aufzeigt. Ausstattungsmerkmale wie eine automatische Abschaltung und ein funktionaler Überhitzungsschutz sind deshalb absolut empfehlenswert, um das Brandrisiko zu minimieren.


Welche Kriterien sollten beim Kauf beachtet werden?

Damit die ausgewählte Heizdecke den gewünschten Komfort mit sich bringt, gilt es eine ganze Reihe von wichtigen Kriterien zu berücksichtigen: Dazu zählen unter anderem die Anzahl an einstellbaren Temperaturbereichen sowie die Atmungsaktivität des verarbeiteten Materials. Weiterführend sollte auf sicherheitsrelevante Ausstattungsmerkmale wie eine automatische Abschaltung geachtet werden, um Brandschäden effektiv zu verhindern. Auch die Angaben zur maximalen Watt-Leistung dienen als nützliche Orientierung bei der individuellen Auswahl von Heizdecken. Ergänzend unterscheiden sich die Modelle durch verschiedene Farben und Designgebungen, sodass für jeden Geschmack passende Varianten erhältlich sind.

Weitere Testberichte & Ratgeber

      Matratzen.info Testberichte